Wallstein Verlag

Hedwig Hintze Preis für Anna Catharina Hofmanns »Francos Moderne. Technokratie und Diktatur in Spanien 1956-1973«

Der nach Hedwig Hintze benannte und mit 5.000 € dotierte Preis des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD) richtet sich an jüngst Promovierte und wird für eine hervorragende Dissertation aus dem Gesamtbereich der Geschichtswissenschaft vergeben. Er wurde im Rahmen des 53. Deutschen Historikertags am 7. Oktober 2021 verliehen.

Aus der Pressemitteilung des VHD:

»Anna Catharina Hofmanns Dissertation über ›Francos Moderne. Technokratie und Diktatur in Spanien 1956-1973‹ ist eine besonders preiswürdige Arbeit. Die ökonomischen Reformen im spät-franquistischen Spanien sind natürlich schon häufiger thematisiert worden. Hofmanns elegant formulierte Dissertation setzt jedoch viele neue Akzente. Das gilt bereits für ihren methodischen Ansatz. Auf Grundlage einer breiten Archiv- und Quellenauswertung verbindet sie Politik-, Wissens- und Wirtschaftsgeschichte mit einem biographischen Zugang. Die Konzepte und Praktiken des spanischen Planungskommissars Laureano López Rodó bildet einen roten Faden, um die spanische Staats- und Gesellschaftsgeschichte vertieft auszuleuchten.«

Wir gratulieren ganz herzlich!


Zurück
nach oben