Wallstein Verlag

Buch des Monats Juni 2017

Begründung der Jury: »Mit Christine Lavant ist eine resolute, trotzige und außergewöhnliche Dichterin wieder zu entdecken. Einzigartig sind Ihre ungenierten Beschreibungen der Alltagswelt.

Sie zeigt in ihren Gedichten, was das Erzählen kann: eine Situation vergegenwärtigen, ohne sie zu erklären, etwas mitteilen, ohne es zu benennen. Sie zeigen ungeschützt und zugänglich, wo Lavants bildgewaltige Dichtung ihren Ausgang nimmt.« Darmstädter Jury Buch des Monats (Adrienne Schneider)
Zurück
nach oben